Organisationskulturen in der IT:

Das ist das Thema des zweiten Fachtags des Projekts GEWINN, zu dem wir Sie herzlich einladen.

  • Wann: 16. Mai 2018, 9:00 – 16:30 Uhr
  • Wo: Hochschule Heilbronn, Bildungscampus Nord, Am Europaplatz 11 in 74076 Heilbronn

In Anbetracht der stetigen Weiterentwicklung von Organisationsmodellen und diesbezüglichen Herausforderungen in der Informatik- und Telekommunikationsbranche wird der Fokus des zweiten GEWINN-Fachtages auf den Organisationskulturen in der IT liegen. Hierbei möchten wir diskutieren, welche Werte, Ziele, Normen und Verhaltensmuster sich derzeit in IT-Unternehmen zeigen und wie diese mit Geschlechterperspektive bewertet werden können.

In Organisationen wirkt ein grundlegendes Wertegefüge von Annahmen und Überzeugungen, das Mitgliedern der jeweiligen Organisation eher nicht bewusst ist. In einer darüber liegenden Schicht finden sich Richtlinien und Standards von Organisationen, die nach außen kommuniziert werden, und mit denen sich die Mitglieder identifizieren. Schließlich finden sich Verhaltensmuster, Rituale und ein gemeinsamer Sprachgebrauch von Mitgliedern in Organisationen, die deutlich erkennbar und beobachtbar sind. Auch aus der Betrachtung von Leitlinien und Zielkatalogen im Hinblick auf die in Unternehmen gelebte Praxis und den eventuellen Diskrepanzen möchten wir praktische Lösungen erarbeiten, mit welchen Maßnahmen sich die Organisationskultur optimieren lässt. Wir wollen im Rahmen des Fachtags der Frage nachgehen, inwieweit die Kategorie Geschlecht hier eine Rolle spielt und wie problematische Vergeschlechtlichungen sichtbar gemacht werden können.

Spannende Vorträge, Workshops und Fachgespräche werden Ihnen von namhaften Vertreter/innen aus Wissenschaft und Forschung geboten. Es erwarten Sie Karen Holtzblatt von InContext Enterprises Inc., Christine Regitz von SAP SE, Tanja Paulitz von der TU Darmstadt, Nicola Marsden und Kristian Gäckle von der Hochschule Heilbronn sowie Michael Ahmadi und Anne Weibert von der Universität Siegen u. v. m. mit den Themen „Women in Tech“, Social VR und Reallabore.

Hier geht es zur Anmeldung zum Fachtag.

Möchten Sie an den beiden Tagen zuvor auch an der internationalen, wissenschaftlichen Konferenz "Gender & IT 2018" teilnehmen? Sie finden alle Informationen dazu hier: Konferenz Gender & IT 2018 und hier geht es zur Anmeldung zur Konferenz.

Wir freuen uns auf Sie!

Prof. Dr. Nicola Marsden

Prof. Dr. Volker Wulf

Hochschule Heilbronn

Universität Siegen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

.

Ihr Organisationsteam
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
Projekt "Gender. Wissen. Informatik. Netzwerk zum Forschungstransfer
des interdisziplinären Wissens zu Gender und Informatik. (GEWINN)"
Am Stadtholz 24 | 33609 Bielefeld

Telefon: +49 521 106 70 52 7
Telefax: +49 521 106 71 71
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gender-wissen-informatik.de

Das Projekt "Gender. Wissen. Informatik. Netzwerk zum Forschungstransfer des interdisziplinären Wissens zu Gender und Informatik (GEWINN)" ist ein Verbundprojekt der Hochschule Heilbronn, der Universität Siegen und des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit. Es wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unter den Förderkennzeichen 01FP1603, 01FP1604 und 01FP1605 gefördert.

English version:
The project "Gender. Knowledge. Computer Science. Network on Research Transfer of interdisciplinary knowledge on Gender and Computer Science (GEWINN)“ is a joint project of Heilbronn University, Siegen University and Competence Center Technology-Diversity-Equal Chances. It is funded by the German Federal Ministry for Education and Research (BMBF) with the project numbers 01FP1603, 01FP1604 and 01FP1605.