tagung gelbWorkshop Frauen in virtuellen Netzwerken –
Stand und Perspektiven


während der Jahrestagung "INFORMATIK 2011 – Informatik schafft Communities" in Berlin

am 6. Oktober 2011, 9-13 Uhr

Programm

1. Block: Begrüßung und Einstimmung in das Thema mit Vorträgen und viel Raum für Diskussionen

Impulsvortrag von Dr. Astrid Herbold
Dutt oder Duckface? Was Frauen so machen, wenn sie ins Internet gehen
Dr. Astrid Herbold nimmt uns mit auf einen interdisziplinären Diskurs durch die virtuellen Räume auf der Suche nach den Aktivitäten von Frauen im Netz.

Dipl.-Math. Katrin Bohnet und Prfof. Dr.-Ing. Eva-Maria Dombrowski
„Vitamin N“
Gender Partnership: MINT-Frauen in virtuellen Netzwerken

Dipl.-Math. Katrin Bohnet und Prof. Dr.-Ing. Eva-Maria Dombrowski beschreiben ihre Ideen eines virtuellen Netzwerkes im Rahmen des Gender Partnership zur Unterstützung von Absolventinnen der MINT Studiengänge im Berufsübergang.

2. Block: Wie bewegen wir uns in Berufsnetzwerken?

Dr. Karin Windt
Social Media im Web2.0 : Professionelle Berufsnetzwerke für Frauen
Dr. Karin Windt wird zunächst mit einem kurzen Einstiegsvortrag in professionelle Berufsnetzwerke einführen. Anschließend wollen wir uns gemeinsam erarbeiten, wie wir virtuelle Netzwerke strategisch zur Karrieresteuerung nutzen können.


Die Langfassungen der Beiträge erschienen in einem gemeinsamen Tagungsband in der GI-Reihe „Lecture Notes in Informatics (LNI)“, die auch per Open Access zur Verfügung steht. 

Link zur LNI-Infoseite: http://www.gi.de/service/publikationen/lni/
Link zur LNI-Seite des Tagungsbandes: LNI 192

Die Kurzfassungen wurden im Magazin  „Frauen machen Informatik“ , Ausgabe 36 Sept 2012, der GI-Fachgruppe „Frauen und Informatik“ veröffentlicht. Nach dem Einloggen in den internen Bereich dieser Website finden Sie das Magazin hier >

Programmkomitee

  • Dipl.-Math. Christine Hennig, Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Greifswald
  • Dipl. Kffr. Christine Regitz, SAP AG, Walldorf
  • Prof. Dr. Susanne Rank, Fachhochschule Mainz
  • Prof. Dr. Gudrun Schiedermeier, Fachhochschule Landshut
  • Dr. Martina Schollmeyer, Ismaning
  • Prof. Dr. Karin Vosseberg, Hochschule Bremerhaven
  • Ute Waag M. A., Düsseldorf