in der Arbeitsgruppe IT-Sicherheit und Sicherheitsmanagement im Fachbereich Informatik der Universität Hamburg ist ab dem 01.02.2018 im Rahmen des Projektes  ,,SANE Smarte Netze zur urbanen Bürgerbeteiligung" die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters gemäß § 28 Abs.  3 HmbHG* zu besetzen. 

Das Aufgabengebiet umfasst Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Bereich verteilter, sicherer und privatsphärenschützender Systeme. Es wird eine aktive Mitarbeit im von der Stadt Hamburg geförderten Projekt „SANE - Smarte Netze zur urbanen Bürgerbeteiligung“ erwartet. Relevante Forschungsgebiete: verteilte Publish-Subscribe-Systeme, datenzentrische Netzwerke, Internet der Dinge, Urban Data, Sicherheit und Privatsphärenschutz, Datenqualität und Vertrauenswürdigkeit von Daten und Geräten. 

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 TV-L und die zu besetzende Stelle ist befristet für die Dauer von 3 Jahren. Wir möchten hiermit qualifizierte Bewerberinnen herzlich einladen sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben. 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, Projekt "SANE - Smarte Netze zur urbanen Bürgerbeteiligung“ (478) (PDF)